Aktuelles der CSU Wasserburg

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen des CSU Ortsverbands Wasserburg am Inn

Tagesaktuelle Infos finden Sie zudem in unserem facebook-Auftritt unter @csu.wasserburg


 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der CSU,

herzlich laden wir Sie ein, am Sonntag, 26. Januar 2020, um 11:30 Uhr, zum Weißwurst-Frühschoppen in den Schalander im Bruck-Bräu-Gebäude.

Die öffentlichen Finanzen im Fokus

Eine beeindruckend große Besucherzahl stellte der Landratskandidat der CSU MdL Otto Lederer fest, zumal doch eigentlich wenig populäre Themen wie öffentliche Finanzen und Steuern behandelt wurden. Auf Einladung des Bund der Steuerzahler Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit der CSU Wasserburg am Inn  und der JungenUnion des Kreises und der Region waren 70 Zuhörer zum Vortrag „Nur was verdient wird,kann ausgegeben werden“ des Präsidenten des bayerischen Steuerzahlerbundes Rolf von Hohenhau zum Huberwirt am Kellerberg gekommen und hatten intensiv mitdiskutiert ...

Unser Kandidatenflyer für die Bürgermeister- und Stadtratswahlen ist ab sofort online und kann über einen Klick auf weiterlesen ... betrachtet werden.

Herzliche Einladung zum Vortrag mit anschließender Diskussion "Nur was verdient wird, kann ausgegeben werden! - Wo kommt das Geld her, wo geht es hin? - Perspektiven im Bund, in Bayern und in den Kommunen." mit Rolf von Hohenhau, Präsident des Bundes der Steuerzahler in Bayern e.V.,am Montag, 13. Jan 2020, 19.00 Uhr beim Huberwirt am Kellerberg/Wasserburg. 

Heike Maas, Bürgermeisterkandidatin der CSU Wasserburg, übernimmt die Moderation des Abends und stellt den Wasserburger Bezug her ...

Allerhand politische und gesellschaftliche Prominenz tummelte sich am 18.12.2019  in der Sparkassen-Eislauf-Arena in Wasserburg. Die CSU um Bürgermeisterkandidatin Heike Maas hatte zum Gaudi-Wettkampf geladen und stieß dabei auf große Resonanz. Neben Landtagspräsidentin Ilse Aigner (Foto) und dem Landratskandidaten der CSU, Otto Lederer,  waren CSU-ler aus der Stadt und dem ganzen Altlandkreis sowie jede Menge Zuschauer mit von der Partie.

Auch sportlich lief’s für die Wasserburger CSU zunächst rund. Das CSU-Stadtratskandidaten-Team stand eigentlich bereits als Sieger fest, als sich Ilse Aigner doch noch entschloss, eine weitere Runde auszuschießen. Dann wurd’s tatsächlich nochmal knapp – letztlich einigte man sich salomonisch auf ein Unentschieden.

Allerhand politische und gesellschaftliche Prominenz tummelte sich am 18.12.2019  in der Sparkassen-Eislauf-Arena in Wasserburg. Die CSU um Bürgermeisterkandidatin Heike Maas hatte zum Gaudi-Wettkampf geladen und stieß dabei auf große Resonanz. Neben Landtagspräsidentin Ilse Aigner (Foto) und dem Landratskandidaten der CSU, Otto Lederer,  waren CSU-ler aus der Stadt und dem ganzen Altlandkreis sowie jede Menge Zuschauer mit von der Partie.

Auch sportlich lief’s für die Wasserburger CSU zunächst rund. Das CSU-Stadtratskandidaten-Team stand eigentlich bereits als Sieger fest, als sich Ilse Aigner doch noch entschloss, eine weitere Runde auszuschießen. Dann wurd’s tatsächlich nochmal knapp – letztlich einigte man sich salomonisch auf ein Unentschieden.

Wer nimmt's mit den CSU-Stadtratskandidaten auf beim Eisstockschießen im Wasserburger Wintertraum?

Jeder der Spaß hat, kann beim Gauditurnier mitmachen. Moar (Teamführer) der Herausforderer ist Landtagspräsidentin Ilse Aigner und das CSU-Team wird angeführt von Bürgermeisterkandidatin Heike Maas und Landratskandidat Otto Lederer.

Selbstverständlich gibt's dabei auch Gelegenheit zum Gespräch mit allen Beteiligten oder für ein Erinnerungsfoto.

Wer mitmachen will, meldet sich am besten kurz formlos an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Facebook-Nachricht.

Selbstverständlich wird dieser hochrangige Sportwettbewerb live kommentiert und stilecht musikalisch begleitet, also auch nur zum Zuschauen eine Gaudi beim Wasserburger Eiszauber! Und ausklingen wird's vermutlich in der Laterndlalm von SAS Veranstaltungen ;-)

Gesprächsabend der CSU Wasserburg am Inn gemeinsam mit Junge Union Wasserburg Land und Junge Union Kreisverband Rosenheim Land am 20.11.2019 im Queens Pub Wasserburg.

Smartes Wasserburg

 

Die Digitalisierung der Gesellschaft, der Einsatz digitaler Technologien in allen Lebensbereichen, ist in vollem Gange. Das belegen zum Beispiel 58 Millionen Deutsche die täglich WhatsApp benutzen oder die Tatsache, dass in Deutschland 81 Prozent der über 14-Jährigen ein Smartphone besitzen. Das zeigt auch, wie gewollt diese Entwicklung von den Bürgern ist. „Für die Digitalisierung gibt es keinen Stoppknopf“, macht die Moderatorin des Abends Heike Maas klar. Deswegen ist es für Maas als Bürgermeisterkandidatin der CSU auch notwendig, dass über digitale Technologien für alle Zukunftsherausforderungen in der Stadt nachgedacht wird. „Wir müssen die Digitalisierung aktiv gestalten“, sieht sie die kommunale Aufgabe und fordert eine Digitalstrategie. Die Stadt könne wesentlich dazu beitragen, dass digitale Anwendungen den Menschen Mehrwert bringen. Maas spannt den Bogen der kommunalen Aufgaben von technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen über Anreize, Bildung und Bürgerinformation bis zur Rolle des Kümmerers. Entscheidend sei aber ...